Der ehrliche Klappentextbref+

«Vor aller Augen» von Martina Clavadetscher

Ihre Porträts hängen seit Jahrhunderten in den Galerien der Welt. Doch wer waren die Frauen hinter den Modellen? Martina Clavadetscher geht der Frage kenntnisreich und phantasievoll nach.
Die Seite wurde Ihrer Lesezeichenseite hinzugefügt. Klicken Sie auf das Menüsymbol, um alle Ihre Lesezeichen anzuzeigen. Die Seite wurde von Ihrer Lesezeichenseite entfernt.
Freitag, 14. Oktober 2022

Man habe sie «in die dunkle Kammer verfrachtet. Abgeschottet von den sauberen, öffentlichen Blicken», so beklagt sich eine Figur in Martina Clavadetschers Buch «Vor aller Augen». Es ist die Stimme von Walburga Neuzil, die dem expres­sionistischen Maler Egon Schiele Modell gestanden oder vielmehr: gelegen hat. Denn Schiele wollte seine Modelle meist in der…

Dieser Inhalt ist für Abonnent:innen des bref Magazins sichtbar.

Jetzt abonnieren

Haben Sie bereits ein Abo?

  • N° 9/2022

    CHF14.00
    In den Warenkorb