Kuratiert von Frank Mathwig

Die Seite wurde Ihrer Lesezeichenseite hinzugefügt. Klicken Sie auf das Menüsymbol, um alle Ihre Lesezeichen anzuzeigen. Die Seite wurde von Ihrer Lesezeichenseite entfernt.
Autor: Frank Mathwig
Freitag, 29. März 2019

Bild: Christie’s.

Wer schwarzmalt, gilt allgemein als pessimistischer Charakter. Und wer weiss malt? Eine weisse Schneelandschaft wirkt friedlich und strahlt im Sonnenlicht. Eine weisse Nebelwand lässt die Konturen verschwimmen und macht orientierungslos. Weiss sorgt für einen klaren Blick oder es schafft undurchschaubare Verhältnisse.

Diesem ambivalenten Weiss hat der kürzlich verstorbene New Yorker Maler Robert Ryman sein künstlerisches Leben verschrieben. Dass sein Werk fast ausschliesslich aus quadratischen weissen Gemälden besteht, begründete er damit, dass diese beiden Eigenschaften ihn am wenigsten ablenken würden.

Gäbe es so etwas wie eine reformierte Kunst, so wäre Robert Ryman ein Vertreter davon. Seinen Werken hätten alle reformatorischen Bilderstürme aus überzeugenden theologischen Gründen nichts anhaben können. So ging es ihm nicht um Bilder, die Geschichten erzählen, indem sie durch einen Rahmen von der Wirklichkeit abgegrenzte Illusionen zeigen. Seine Gemälde sollten vielmehr «real» sein, wie die Wand in dem Raum, an der sie – häufig sichtbar – befestigt waren. Ryman wollte niemanden in den Bann seiner Kunst ziehen. Vielmehr überliess er seine Gemälde dem kreativen und entdeckenden Betrachten. Gerade weil seine Gemälde keine Blicke auf sich ziehen, rütteln sie an unseren Sehgewohnheiten.

Frank Mathwig ist Beauftragter für Theologie und Ethik beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund. Zu seinen Spezialgebieten gehören Bioethik und Menschenrechtsfragen. Der Titularprofessor der Theologischen Fakultät an der Universität Bern ist auch Mitglied der Nationalen Ethikkommission im Bereich Humanmedizin sowie der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus. Robert Ryman schuf das Gemälde Connect im Jahr 2002. Dazu bearbeitete er eine 188 × 188 cm grosse Leinwand mit Ölfarbe.