Die Seite wurde Ihrer Lesezeichenseite hinzugefügt. Klicken Sie auf das Menüsymbol, um alle Ihre Lesezeichen anzuzeigen. Die Seite wurde von Ihrer Lesezeichenseite entfernt.
Autor: Marcel Laskus
Mittwoch, 17. April 2019

Herr Heuft, Sie sind praktizierender Arzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ausserdem Theologe. Jeden Tag sitzen schwer erkrankte und traumatisierte Menschen vor Ihnen. Beten Sie für Ihre Patienten?

Ja. Wenn ich weiss, dass ein Patient in Not ist, kann es schon einmal vorkommen, dass ich ihn in meine Gebete einschliesse.

Dieser Inhalt ist für Abonnent:innen des bref Magazins sichtbar.

Jetzt abonnieren

Haben Sie bereits ein Abo?