Die Seite wurde Ihrer Lesezeichenseite hinzugefügt. Klicken Sie auf das Menüsymbol, um alle Ihre Lesezeichen anzuzeigen. Die Seite wurde von Ihrer Lesezeichenseite entfernt.
Dienstag, 14. August 2018

Am Mittag des 20. Februar 2016 sah Ivamere Naikomo die erste Welle kommen. Sie stand vor ihrem Haus, nur ein paar Meter vom Ufer entfernt. Sie blickte auf den Ozean. Fünf Meter hoch baute sich die Welle auf – höher als jede der 62 Holz- und Wellblechhütten von Nukubalavu, einem Dorf im Süden der zweitgrössten FidschiInsel…

Dieser Inhalt ist für Abonnent:innen des bref Magazins sichtbar.

Jetzt abonnieren

Haben Sie bereits ein Abo?