Die Seite wurde Ihrer Lesezeichenseite hinzugefügt. Klicken Sie auf das Menüsymbol, um alle Ihre Lesezeichen anzuzeigen. Die Seite wurde von Ihrer Lesezeichenseite entfernt.
Bilder: ZVG
Freitag, 15. Oktober 2021

Als ich noch ein Junge mit blonder Topffrisur war, hatte ich nicht vier, sondern gleich achtzehn Grossväter und Grossmütter. Da waren Margarete aus Frankfurt, der homosexuelle Pfarrer Bernhard und die zierliche Frau Mut. All diese Menschen lebten in meinem zweiten Zuhause – dem Altersheim, das meine Eltern führten. Aufgewachsen bin ich Ende der neunziger Jahre.…

Dieser Inhalt ist für Abonnent:innen des bref Magazins sichtbar.

Jetzt abonnieren

Haben Sie bereits ein Abo?