N° 15/2019

Heft bestellen

Wenn die Macht der Sprache schwindet, bleibt die Flüchtigkeit der Poesie

Wenige Theologen haben ein solches Flair für die Nuancen der Sprache wie Stephan Landis. Ausgerechnet ihm gehen die Worte aufgrund einer Krankheit nun aus. Seine ehemalige Pfarrkollegin Tania Oldenhage spricht an seiner Stelle über die poetischen Predigten, die bleiben. Von Raphael Rauch

Kuratiert von

Esther Girsberger, Publizistin und Unternehmerin

Kardinaltugend Wut

Pessimismus und Zynik halten die Klimakatastrophe nicht auf. Glaube, Liebe und Hoffnung schon eher. Doch das allein reicht auch nicht. Das Manifest eines Christen Von Bernhard Pötter

Aus der Herzkammer

Johanna Von Ramin Nikzad

Diethelm

Ein kirchliches Ja zur Ehe für alle bedeutet ein klares Ja zu einer Kirche für alle Von Roland Diethelm

Bücher aus Religion, Theologie und Kirche

Ein wegweisendes Buch der reformierten Kirche Thurgau versammelt Standpunkte, Praxiswissen und Testimonials zu Sterbehilfe Von Klara Obermüller

Journal

Die wichtigsten Ereignisse im Überblick

Cinémathèque

Mit viel Lakonie erzählt der marokkanische Filmemacher Alaa Eddine Aljem von einem Dieb, einem Heiligen und einem Wunder

Reaktionen

Der ehrliche Klappentext

Der Atomkritiker Marcos Buser berichtet in seinem Buch aus erster Hand vom «nuklearen Abenteuer» der Schweizer Atompolitik Von Thomas Brückmann

Le questionnaire de Proust

Die Kunsthistorikerin Jacqueline Burckhardt stellt sich dem Fragebogen aus der Zeit der Pariser Salons
Heft bestellen