N° 14+15/2020

Heft bestellen

Die Schöpfung nach Kees de Kort

Tag für Tag, seit 55 Jahren, sitzt Kees de Kort in seinem Atelier in Holland und malt Figuren aus der Bibel. Ihn, den Künstler, kennt kaum jemand. Aber fast alle kennen seine Bilder aus der eigenen Kindheit : die Heilige Familie, die Hirten, die Engelscharen. Zeit für ein Portrait Von Daniele Muscionico

Besser festen

Der Weihnachtsabend in seiner reinsten Form ist ein Fest der Liebe, des Musizierens, der Geschenke und des Essens. Damit diese Phantasie zumindest ein Stück weit wahr wird, haben wir eine Theologin, einen Kirchenmusiker, eine Pfarrerin und einen Psychologen um ein Gespräch gebeten. Die dabei entstandenen Notizen machen Mut, es auch in diesem Jahr mit Weihnachten zu probieren Von Oliver Demont

Gott to go

Lässt sich Glaube aufs Handy holen ? Das verspricht die App Soultime. Selbst der Erzbischof von Canterbury empfiehlt sie. Unser Autor ist skeptisch. Ein Selbstversuch Von Tobias Haberl

Lewitscharoff

Das Böse trägt das Gesicht Donald Trumps Von Sibylle Lewitscharoff

Der Schnee, meine Liebe, mein Schmerz

Im Winter, als ich aufhörte zu essen, wünschte ich mir, unter einer weissen Schneedecke zu verschwinden. Für immer. Bis heute trage ich das Glück und den Schmerz des Schnees in mir. Wenn er fällt, fühle ich mich lebendig. Ein Essay Von Susanne Leuenberger

Aus der Herzkammer

Tiefschwarzer Silvester Von Ramin Nikzad

Starfingers neues Revier

Die Reeperbahn in Hamburg, das ist für viele erst mal Prostitution, Drogen und Party. Hier steht aber auch eine traditionsreiche Kirche – und die hat mit Sandra Starfinger eine neue Pastorin. Sie sagt, dass sie unbedingt hierher wollte. Aber warum nur ? Auf Erkundungstour in Zeiten von Corona
Von Julia Kopatzki

Kuratiert von

Andreas Rüfenacht, Kunsthistoriker und Kurator

Farewell, Charlotte Peter

Im Alter von 96 Jahren ist die Grand Old Lady des Schweizer Reisejournalismus gestorben. Von ihren Reisen an die Enden dieser Welt berichtete sie auch in der Vorgänger-Publikation von bref. Ihre Neugier auf Menschen, Götter und Geister war bis zuletzt ungebrochen. Mit Charlotte Peter um die Welt: 17 ausgewählte Reisejournale zum Abschied

Bücher aus Religion, Theologie und Kirche

Big Bang Theology: Die Genesis aus Sicht der Wissenschaft
Von Andreas Losch

Cinémathèque

Eine Film über kleine Angestellte im grossen Warenlager

Der ehrliche Klappentext

In «Frausein» erzählt Mely Kiyak von ihrem Weg zur freien Autorin Von Dolores Zoé Bertschinger

«Die Leichte Sprache ist für Humorlose nicht barrierefrei»

Heimito Nollé bricht in der Rubrik « Leichte Sprache » theologische Schachtelsätze auf simple Aussagen herunter. Was ihn daran reizt und weshalb Einfachheit oft mehr Substanz hat als komplexe Worte
Von Oliver Demont

Leichte Sprache*

Auszüge aus Kurt Martis Radiobeitrag «Ist Weihnachten ‹zerzählt›? » vom 26. Dezember 2004 Von Heimito Nollé
Heft bestellen