N° 13/2016

Heft bestellen

Wo Nächstenliebe nur ein Wort war

Bis 1981 wurden in der Schweiz Tausende Kinder in Heime gesteckt oder bei Pflegeeltern platziert. Auch reformierte Institutionen waren an diesen Zwangsmassnahmen beteiligt. Viele Opfer leiden bis heute – wie die Geschichte von Walter Emmisberger zeigt. Von Beat Grossrieder

Reto Camenisch

Der zweite Blick

Streit um homosexuellen Pfarrer: Der Synodale Peter Kuster kämpft gegen Ausgrenzung

Von Raphael Kummer

Nachrichten aus reformierter Sicht

Die wichtigsten Ereignisse im Überblick

1 von 2,3 Millionen

Friedhofsleiter Thomas Hug führt im Bremgartenfriedhof Besucher zu einem leuchtenden Liebesspiel

Peter Zimmerling zeigt in seinem Buch, dass Mystik auch in der evangelischen Kirche ihren Platz hat

Von Tobias Braune-Krickau

Kafi Freitag

Was ist schon normal?

Wussten Sie, dass …

das Zürcher Zwinglidenkmal gar kein Zwinglidenkmal ist? Von Peter Opitz

Kieselstein im Schuh der DDR: Heino Falcke kämpfte gegen staatliche Repression und für eine Reform des Sozialismus

Von Klara Obermüller

Reaktionen

Zuschriften der Leserschaft

Der ehrliche Klappentext

Deborah Feldman gewährt einen Einblick in die verschlossene Welt der jüdischen Orthodoxie Von Claudia Kühner

Prousts Fragebogen

Journalistin Nathalie Wappler stellt sich dem Fragebogen aus der Zeit der Pariser Salons
Heft bestellen