N° 21/2017

Heft bestellen

«Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig Sensibilität in der Kirche für Macht und Sexualität besteht.»

Seit Wochen berichten Frauen bei Twitter und Facebook von sexuellen Übergriffen. Unter dem Stichwort «#ChurchToo» hat die Debatte nun auch die Kirche erfasst. Der Theologe Andreas Borter, der sich sein ganzes Berufsleben lang mit Männlichkeit beschäftigt hat, sagt: Kern des Problems ist das Unvermögen der Kirche, sich dem Thema Sexualität zu stellen.

Von Barbara Lukesch und Oliver Demont

Camenisch

Im herbstlichen Wald

Kugelmann Amatruda Gümüşay

Gregor Samsa und der Bettler

Von Yves Kugelmann

Krieg reformuliert

Eine Tramszene aus Eine Andere von der Schriftstellerin Maja Peter

Von Matthias Krieg

Bücher aus Religion, Theologie und Kirche

Der Islam als potente Religion, die selbstbewusst expandiert: Mit diesem Gemeinplatz räumt der Autor Michael Blume in seinem neuen Buch Islam in der Krise auf.

Von Alfred Bodenheimer

Frühling im Herbst

Maria Wüthrich startete mit 54 das Studium der Theologie und begann mit gut 60 ihre Berufslaufbahn als Pfarrerin in Ilanz im Bündner Oberland. An Ruhestand mag sie verständlicherweise noch nicht denken. Zu Besuch bei einer Frau, die mehr als ein halbes Leben brauchte, um endlich ihren eigenen Weg zu gehen.

Von Susanne Leuenberger

Journal

Die wichtigsten Ereignisse im Überblick

Reaktionen

Der ehrliche Klappentext

Hilary Mantels Der Hilfsprediger ist ein harscher Kommentar zum Gebaren der katholischen Kirche im England der 1950er Jahre.

Von Gisela Feuz

Le questionnaire de Proust

Tom Kummer stellt sich dem Fragebogen aus der Zeit der Pariser Salons

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page
Heft bestellen