N° 21/2018

Heft bestellen

Die Schreibtischtäterin

Seit fünfzig Jahren schreibt Ilse Sixt gegen den Zölibat an. Zu Besuch bei einer Frau, die mit ihrer Hartnäckigkeit Roms Kleriker das Fürchten lehrt.

Von Tobias Haberl

Camenisch

Farbstieg

Kugelmann Amatruda Gümüşay

Taten sprechen lassen

Von Bruno Amatruda

Glaubensritter Bergman

Wäre Gott ein Protestant und Regisseur, er hiesse Ingmar Bergman. Das Schaffen des schwedischen Filmers handelt von der Einsamkeit, dem Zweifel und dem Scheitern von Menschen. Dieses Jahr wäre der Meister des nordischen Filmdramas hundert Jahre alt geworden. Die Liebeserklärung eines Autors, der ohne Bergman wohl nicht Theologe geworden wäre.

Von Pierre Bühler

Reformierte Fussnote

Warum ist das Theologiestudium auch für Atheisten ein Segen?

Von Oliver Demont

Bücher aus Religion, Theologie und Kirche

Auch die säkulare Welt findet Sinn nur in Gott, schreibt der Theologe Alexander Heit in seinem neuen Buch

Von Mathias Felder

Journal

Die wichtigsten Ereignisse im Überblick

Cinémathèque

Ein Dokumentarfilm bietet Einblick in das weltfremde Leben einer Mennonitengemeinde in Argentinien

Reaktionen

Der ehrliche Klappentext

Im autobiografischen Roman Was bleibt nähert sich eine Tochter der verstorbenen Mutter, indem sie ihre Wohnung räumt

Von Susanne Leuenberger

Le questionnaire de Proust

FCZ-Präsident Ancillo Canepa stellt sich dem Fragebogen aus der Zeit der Pariser Salons

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page
Heft bestellen