N° 18/2017

Heft bestellen

Komme, was wolle

Danielle wurde im Körper eines Mannes geboren. Zusammen mit Steffi sind sie Eltern von Matthias. Alle drei sind in der reformierten Kirchgemeinde engagiert. Wie ihre Geschichte weitergeht, hängt zu einem grossen Teil auch von uns ab. Ein Lehrstück.

Von Constanze Broelemann

Camenisch

Prater, Wien

«Ohne die Knochen vom toten Vater meiner Kinder erhalten wir kein Geld fürs Essen»

Als die Kämpfer des Islamischen Staates 2014 über die Stadt Sinuni im Norden des Iraks herfielen, floh die Jesidin Sefa mit ihrem Mann und ihren vier Kindern. Nun ist die Familie in die von der Terrormiliz befreite Stadt zurückgekehrt, allerdings ohne Vater. Eine Rückkehr mit wenig Hoffnung.

Von Andrea Jeska

Kugelmann Amatruda Gümüşay

Nationalismus ist Faschismus

Von Yves Kugelmann

Krieg reformuliert

Eine Textpassage von Maarten’t Hart

Von Matthias Krieg

Journal

Die wichtigsten Ereignisse im Überblick

Bücher aus Religion, Theologie und Kirche

In Sack und Asche gehen

Von Kirsten Jäger

Reaktionen

Der ehrliche Klappentext

Der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy dokumentierte im Bauchspeicheldrüsentagebuch mit viel Ironie sein Sterben

Von Conradin Conzetti

Le questionnaire de Proust

Die Sängerin Jaël Malli stellt sich dem Fragebogen aus der Zeit der Pariser Salons

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page
Heft bestellen